Zweite mit 1.Niederlage // Erste abgebrochen

Gegen die Zweitvertretung von BW Gierskämpen war für die Mannschaft Axel Klemm nichts zu holen und man erlitt die erste Niederlage der Saison.
Von Beginn an war der Gastgeber die Ton angebende Mannschaft und ging folgerichtig nach einer knappen Viertelstunde mit 1:0 in Führung. Lediglich Daniel Großert prüfte den gegnerischen Torwart mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Mitte der zweiten Halbzeit fiel durch einen Kopfball auch noch das 0:2. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.
In der zweiten Hälfte änderte sich das Spiel kaum und die Mannschaft musste nach einer Stunde und in der Schlussminute noch die Gegentreffer 3 und 4 hinnehmen.
An der Tabellensituation hat sich durch die Niederlage aber nicht viel geändert, da auch der Tabellenführer und die die Verfolger ebenfalls patzten.
Am nächsten Wochenende empfängt man dann den Spitzenreiter aus Herdringen.

Das Spiel der Ersten Mannschaft verlief zunächst ähnlich. Der Gegner Türkiyemspor war die bessere Mannschaft und erspielte sich besonders in den ersten 15 Minuten einige hochkarätige Chancen, die allesamt vergeben oder durch den erneut starken Stefan Schulte vereitelt wurden. Danach wurde das Tempo ein wenig gedrosselt, wobei der Gastgeber weiterhin die überlegene Mannschaft war. In der 40.Minuten bekam man dann nach einem der vereinzelten Vorstöße einen Einwurf zugesprochen. Bei dem Versuch diesen zu verarbeiten wurde Andreas Bader von seinem Gegenspieler umgestoßen, was der Schiedsrichter mit einem Elfmeter ahndete. Daniel Struwe verwandelte den Strafstoß gewohnt sicher. Die Führung konnte mit ein wenig Glück in die Halbzeit gerettet werden.

Der Spielverlauf der zweiten Halbzeit ähnelte stark dem der Ersten, allerdings konnte man nun immer mal wieder einen Konter setzen, welche allerdings selten vernünftig zu Ende gespielt wurden. Weiterhin waren es Keeper Schulte und die Defensive die im Mittelpunkt standen. Mit Glück und Geschick konnte die Führung verteidigt werden.
Nach einer strittigen Situation im Sechzehnmeterraum kam es zu Tumulten, woraufhin das Spiel in der 75.Minute leider abgebrochen werden musste.

Kantersieg der Ersten // Sonntag zwei Auswärtsspiele

Tobi

Am gestrigen Donnerstag konnte die Erste Mannschaft des TuS Rumbeck einen großartigen 8:0-Sieg im Heimspiel gegen SV Hellefeld/Altenhellefeld einfahren.

Das Spiel begann sehr turbulent, bereits in der ersten Minute verpasste man die Chance in Führung zu gehen und musste kurz darauf auf Kapitän Haris Babic verzichten. Dieser war angeschlagen in die Partie gegangen und konnte nicht mehr weiter machen.
Danach entwickelte sich ein eher schwaches Spiel in dem sich beide Mannschaften weitestgehend neutralisierten.
In dieser Phase wusste Torwart Stefan Schulte den Rückstand zu verhindern, als er mit einer tollen Parade in einer Eins-Gegen-Eins-Situation die Oberhand behielt, bevor man ein paar Minuten später selber die Führung erzielen konnte. Ein gegnerischer Abwehrspieler konnte eine scharfe Hereingabe von Andreas Bader nur in das eigene Tor lenken.
Die letzten zehn Minuten vor der Halbzeit waren dann die stärkste Phase der Rumbecker Mannschaft und die Führung konnte folgerichtig auf 2:0 ausgebaut werden, nachdem man zunächst noch zwei Chancen dazu vergab. Doch das Warten sollte sich lohnen, denn Bader erhöhte per Traumtor, als er den gegnerischen Torwart überlupfen konnte.
Bis zur Pause konnte das Ergebnis durch Tore von Jan Raseke und Stefan Becker weiter in die Höhe geschraubt werden.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnte bereits das 5:0 erzielt werden. Chris Kalinowski traf mit einem stark geschossenen Freistoß fast von der Auslinie.
Spätestens jetzt war das Spiel entschieden, doch man merkte der Mannschaft an, dass sie weiter hungrig auf Tore war. Zudem wurde die vereinzelten Angriffe des Gegners durch die gute Defensive abgewehrt.
Im weiteren Verlauf des Spiels unterlief dem Gegner ein zweites Eigentor und Tobias Wolf konnte sein erstes Tor im Seniorenbereich erzielen, bei welchem er sich stark gegen seine Gegenspieler durchsetzte. Den Schlusspunkt zum 8:0 setzte dann wiederum Stefan Becker per Kopfball.
Bis auf eine kleine Phase in der ersten Halbzeit eine tolle Leistung der Schnürch-Truppe, welche mit diesem Kantersieg belohnt wurde, der sicherlich weiter Selbstvertrauen geben wird. Ein Dank geht auch an die zahlreichen Zuschauer, die die Mannschaft unterstützt haben und Dominik Bette, der die vielen tollen Fotos geschossen hat.

Viel Zeit sich auf dem Sieg auszuruhen bleibt nicht, denn bereits am Sonntag geht es mit einem Auswärtsspiel bei Türkiyemspor Neheim-Hüsten, mit denen man in der letzten Saison gemeinsam aufsteigen konnte, weiter. Der Gegner ist in der Tabelle mit Platz 5 zwar besser platziert, dennoch möchte man nicht mit leeren Händen nach Hause fahren und wird um die Punkte kämpfen. Anstoß ist wieder um 15 Uhr.

Nach einer etwas längeren Pause greift auch unsere Zweite Mannschaft wieder ins Geschehen ein. Auch die Mannschaft von Trainer Axel Klemm hat mit unseren Freunden aus Gierskämpen einen schweren Gegner vor sich, die vor allem in der Rückrunde Top-Leistungen zeigen (u.a. Siege gegen Hüsten und Herdringen). Dennoch will die Mannschaft die 3 Punkte mit nach Hause nehmen und somit den tolle Tabellenplatz festigen, da der zweite Platz zu einem Aufstiegsspiel gegen den Tabellenzweiten der anderen D-Liga-Gruppe berechtigt. Zu beachten ist, dass der Anstoß bereits um 12.30 Uhr ist und nicht zur üblichen Zeit von 12.45 Uhr.

Beide Mannschaften würden sich über Unterstützung bei ihren schweren Aufgaben freuen.

 

Heimspiel für die Erste Mannschaft

Müller

Nach einer kleinen Pause über das Osterfest steigt die Erste Mannschaft am Donnerstag wieder in den Ligabetrieb ein. Im heimischen Windfirkel wird mit SV Hellefeld/Altenhellefeld der Tabellenletzte der Kreisliga B zu Gast sein.

Trotz der Tabellenplatzierung sollte der Gegner aber nicht unterschätzt werden, da der erste Nichtabstiegsplatz noch in Reichweite liegt und man darum kämpfen wird diesen zu erreichen. Selber könnte die Mannschaft von Trainer Dirk Schnürch mit einem Sieg einen weiteren wichtigen Schritt zum großen Ziel Klassenerhalt machen. Bei diesem Unterfangen kann auf nahezu alle Spieler zurückgegriffen werden, lediglich der Einsatz von Co-Trainer Alex Müller ist noch fraglich (Knieprobleme). Hoffentlich kann auch dieser nach dem heutigen Abschlusstraining Entwarnung geben.

Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sich zum Anstoß um 19.30 Uhr zahlreiche Zuschauer einfinden würde, mit deren Unterstützung man versuchen wird den zweiten Sieg in Folge einzufahren.

Zweite ist Mannschaft des Monats März

Zweite ist Mannschaft des Monat März

Die Zweite Mannschaft des TuS wurde für ihre starken Leistungen im Monat März mit dem Titel “VELTINS-Mannschaft des Monats” belohnt. Die Wahl wird auf der Internetseite www.match-day.de in Kooperation mit der Brauerei Veltins durchgeführt. Mit 36% aller Stimmen verwies man den SSV Stockum auf Platz 2 und setzte sich unter anderem auch gegen den Landesligisten Erlinghausen durch.

Mit Siegen über die Zweitvertretungen des SuS Eisborn und GW Arnsberg, sowie der Dritten Mannschaft des TuS Bruchhausen  konnte man in der Liga die optimale Ausbeute von 9 Punkten einfahren. Zudem wurde mit einem 2:1-Sieg über SSV Allendorf II der Einzug in das Halbfinale des D-Liga-Pokals perfekt gemacht. In dem man nun im Derby gegen GW Arnsberg um den Einzug in das Finale kämpfen wird.

Am Dienstag durfte man dann während des Trainings dann ein attraktives VELTINS-Paket als Belohnung entgegen nehmen. Nebenbei gab der 2:Vorsitzende Stephan Kersch ein kleines Interview für match-day.de. Unter folgendem Link kann man sich gerne noch einmal den offiziellen Artikel durchlesen.

http://match-day.de/wordpress/2014/04/18/tus-rumbeck-ii-nimmt-veltins-paket-entgegen/

Zu guter Letzt möchte sich nicht nur die Zweite Mannschaft, sondern der ganze TuS für den Preis bei den Verantwortlichen von Veltins, match-day.de und natürlich den zahlreichen Fans bedanken, die durch ihre vielen Stimmen für das gute Ergebnis gesorgt haben.

Die Amateure sind Veltins-Mannschaft des Monats!

Die Amateure sind Veltins-Mannschaft des Monats!

Ein großes Dankeschön an alle, die für unser Team gevotet haben und an www.match-day.de für die Durchführung.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Alles weitere unter folgendem Link:

http://match-day.de/wordpress/2014/04/14/veltins-paket-geht-zum-d-ligisten-tus-rumbeck-ii/

Wichtiger Auswärtssieg

Wichtiger Auswärtssieg

In einem hart umkämpften Spiel konnte unsere Erste Mannschaft einen glücklichen, aber enorm wichtigen 2:1-Sieg in Amecke feiern.

Der Gastgeber aus Amecke war von Beginn an die aktivere Mannschaft und hatte mehr vom Spiel als der TuS. In dem von Zweikämpfen geprägten Spiel bekam der Gegner immer wieder Standardsituationen zugesprochen, die zum Glück größtenteils schwach getreten oder mit vereinten Kräften geklärt werden konnten. Lediglich der ein oder andere Fernschuss forderte Torwart Stefan Schulte sein Können ab. Einzig in der 13. Minute kam man gefährlich nach vorne und wurde mit einem Freistoß belohnt, den Kapitän Haris Babic im Torwarteck unterbringen konnte. Somit ging es mit einer 1:0-Führung in die
Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel kaum, wieder war es die Mannschaft
aus Amecke, die das Spiel machte, doch nun kamen sie deutlich gefährlicher vor das Rumbecker Gehäuse. Bereits 5 Minuten nach Wiederbeginn musste man den Ausgleich
hinnehmen. Nach einer Ecke konnte der Gegner per Kopfball ausgleichen. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte der TuS kaum Akzente nach vorne setzen und auf der
anderen Seite gab es einige brenzlige Situationen zu überstehen, unter anderem klärte
Baldur Reichel auf der Linie; immer wieder musste auch Schulte eingreifen. Kurz vor Schluss suchte man dann wieder den Weg nach vorne und wurde belohnt. Zunächst wurde Chris Kalinowski alleine vor dem gegnerischen Sechzehner rüde gefoult, woraufhin der Spieler mit Rot vom Feld musste. In der Nachspielzeit konnte Kalinowski dann noch den Siegtreffer nach Vorarbeit von Swen Rock erzielen, als er eine punktgenaue Flanke am Torwart vorbeispitzeln konnte. Nur wenige Sekunden später war Schluss.

Am Ende war es ein erkämpfter, wenn auch glücklicher Sieg. Aber die Mannschaft hat gezeigt, was man im Abstiegskampf zeigen muss und hatte nach den letzten beiden, im Endeffekt unglücklichen Punktverlusten auch mal das Glück auf der eigenen Seite und wurde mit drei wichtigen Punkten belohnt. Zudem konnte man den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz auf 8 Punkte ausbauen.

Eine weitere positive Nachricht war, dass Denis Lage in der zweiten Halbzeit sein Comeback gab, bei dem er direkt zeigen konnte wie wichtig er für die Mannschaft ist. Er verlieh dem Mittelfeld Stabilität und war indirekt am Siegtor beteiligt.

Nun ist über Ostern erst einmal eine kleine Pause, es geht erst am 23.04. mit einem Heimspiel gegen SV Hellefeld/Altenhellefeld weiter, wo man einen weiteren wichtigen Schritt zum Klassenerhalt machen kann.

Erste Mannschaft nach Amecke

Struwe

Da es für die A-Jugend erst im Mai wieder um Punkte geht und das Spiel der Zweiten Mannschaft bereits am 30.03. erfolgreich (1:0 gegen GW Arnsberg) absolviert wurde, befindet sich dieses Wochenende nur die Erste Mannschaft im Einsatz.

Nach zwei Unentschieden gegen Mitabstiegskandidaten, bei denen man den jeweiligen Ausgleichstreffer erst kurz vor Schluss kassierte, folgt nun das nächste wichtige Spiel um den Klassenerhalt. Der Gegner aus Amecke rangiert aktuell zwar auf Platz 7 der Tabelle, befindet sich damit aber auch nur zwei Punkte vor dem TuS und wird damit den Blick nach unten nicht vernachlässigen.

Mit einem Sieg würde man also nicht nur an Amecke vorbeiziehen, sondern könnte auch wichtige Punkte auf die Abstiegsplätze gut machen. Bei dem Vorhaben die drei Punkte zu holen, muss Trainer Schnürch allerdings auf Offensivmann Bader und Mittelfeldstratege Lage verzichten. Wegen Knieproblemen ist zudem auch noch der Einsatz von Co-Trainer Müller fraglich.

Anstoß der Partie ist um 15 Uhr auf dem Naturrasen in Amecke. Trotz der etwas längeren Anreise würde man sich über Unterstützung sehr freuen.

Schwache Spiele – wenig Punkte

Unsere Amateure sind mit einem 3:3 beim Tabellenletzten dem FC Erlenbruch II noch gut bedient.
Zwischenzeitlich lag man sogar mit 3:1 hinten. Verfolger Hüsten III hat gegen Gierskämpen II mit 2:0 verloren, während Herdringen II gegen den SuS Wennigloh mit 2:0 gewann. Somit festigt man sich auf dem 2. Platz, verliert aber Anschluss an den Tabellenführer.

Die Erste Mannschaft hat keinen guten Tag erwischt. Dabei fing alles ordentlich an. Chris Kalinowski brachte seine Farben nach 10 Minuten in Front, doch die bessere Mannschaft waren die Gäste aus Holzen. Unser Schlussmann Stefan Schulte sicherte uns abermals die Führung mit klasse Paraden.
In der zweiten Halbzeit hielt man den Angriffen irgendwann nicht mehr stand und so war der 1:1- Ausgleich auch folgerichtig.
Rumbeck hatte absolut keine Mittel und wusste sich nur mit langen, hohen Bällen zu helfen, die sofort wieder zurück kamen.
Holzen war die engagiertere Mannschaft, auch wenn einige Zweikämpfe mal über das Ziel hinaus schossen, aber so ist halt Abstiegskampf.
Durch einen direkt verwandelten Freistoß schaffte es Frank Wistuba plötzlich unseren TuS wieder auf die Siegerstraße zu bringen. Die Gäste waren aber weiterhin am Drücker und konnten 5 Minuten vor Schluss einen Eckball reinwuchten, der das Endergebnis bescherte.

Sieht man das gesamte Spiel, so wäre Rumbeck sicherlich nicht der verdiente Sieger gewesen – vergeigt man allerdings 5 Minuten vor Schluss eine Führung (wie bereits in der Vorwoche gegen GWA), dann ist ein Unentschieden dennoch ärgerlich.
Nächste Woche geht es nach Amecke und da wird es sicherlich nicht einfacher.

Showdown im Windfirkel! / Amateure zum Schlusslicht

Hoffentlich geht es in der Tabelle nach oben

Hoffentlich geht es in der Tabelle nach oben

Unsere Amateure stehen an diesem Sonntag vor einer durchaus machbaren Aufgabe. Es geht zum Schlusslicht der Kreisliga D2 – dem FC Neheim Erlenbruch II.
Erlenbruch hat in 11 Spielen 11 Niederlagen kassiert und ist mit 38 Gegentoren die Schießbude der Liga, doch man sollte auch so ein Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Am letzten Spieltag konnte Müschede III die Erlenbrucher nur mit Mühe 3:2 schlagen.
Rumbeck II muss wieder kaltschnäuziger vor dem gegnerischen Gehäuse werden. Letzte Woche gegen GWA II wurden zahlreiche Großchancen leichtfertig liegen gelassen. Anstoß ist um 12:45 auf der Möhnekampfbahn.

Die Erste Mannschaft wartet immer noch auf einen ersten Sieg in der Rückrunde. Nachdem man in der letzten Woche um haaresbreite an einem Erfolg im Derby gegen die DJK Grün-Weiß Arnsberg vorbeigeschrappt ist, muss man im Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten am besten dreifach punkten. Am Sonntag um 15:00 Uhr ist der SV Holzen zu Gast im Windfirkel. Die Holzener haben in der vergangenen Woche einen beachtlichen 3:0-Auswärtssieg in Endorf eingefahren und sind mit unserem TuS im Moment punktgleich.
Ein Sieg würde endlich etwas mehr Luft nach unten verschaffen, eine Niederlage könnte uns in Abstiegsregionen stürzen. Es gilt also weiterhin für jeden Punkt zu kämpfen und vor allem vorne die Dinger wegzumachen.

Auf geht’s TuS! Auf einen 6-Punkte-Tag!