Erste und Zweite Mannschaft im Einsatz

Die Erste Mannschaft bestreitet Samstag ihr drittes und vorletztes Vorbereitungsspiel und wieder hat man es mit einem richtig harten Brocken zu tun. Da es sich bei dem Gegner um den FC BW Gierskämpen handelt, kann man auch wirklich von einem Freundschaftsspiel sprechen.
Dennoch wird es wieder ein ernster Test für die Mannschaft von Trainer Dirk Schnürch, bei dem es weiterhin darum geht sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Wie schon in den ersten beiden Spielen, muss wieder auf den ein oder anderen Spieler verzichtet werden.
Der Gegner befindet sich unter Neu-Trainer Christian Hunecke bereits in Topform und konnte unter der Woche den Bezirksligisten BC Eslohe mal eben mit 6:2 schlagen. Auch dieses Ergebnis zeigt, dass in der kommende Saison mit Gierskämpen zu rechnen ist. Trotzdem wird die Mannschaft versuchen ihre bestmögliche Leistung abzurufen und den Gegner vor eine schwere Aufgabe zu stellen.
Das Spiel findet auf dem Kunstrasen in Gierskämpen statt, Anstoß ist um 15 Uhr.

 

Bereits morgen tritt die Zweite Mannschaft zu ihrem zweiten und gleichzeitig vorletzten Testspiel an, Gegner wird die Zweitvertretung des TuS Hachen sein. Dazu kommt dann noch ein Kleinfeldturnier.
Nach dem ordentlich Auftritt im vorherigen Spiel gegen den TuS Oeventrop, tritt man auch dieses Mal wieder gegen einen C-Ligisten und wird dem Gegner wieder alles abverlangen und versuchen das Spiel auch ein wenig erfolgreicher zu gestalten. Auch die Zweite Mannschaft muss auf ein paar Spieler verzichten, darunter unter anderem Sebastian Schrottka, der sich im letzten Testspiel verletzte und nun 2-3 Monate ausfallen wird. Deshalb noch einmal gute Besserung.
Anstoß ist um 19.45 Uhr auf dem Kunstrasen in Hachen.

Schon am Samstag steht dann die nächste Einheit, in Form eines Kleinfeldturniers, an. Die Zweite Mannschaft nimmt am Felix Cup Outdoor des RW Wenholthausen teil.
In der Gruppe A tritt man gegen die SG Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld II, BC Eslohe II, TuS Bödefeld II und den TuS Remblinghausen II an. Man bestreitet das erste Spiel des Tages und danach wird man bereits einen ersten Eindruck davon haben, in welche Richtung es in dieser Gruppenphase gehen wird.
Es wird mit 5 Feldspielern + Torwart gespielt und es wird sicherlich mal eine Abwechslung für die Mannschaft sein.

Zweite verliert knapp // Spielplan der D-Liga veröffentlicht

Am gestrigen Sonntag hatte nun auch die Zweite Mannschaft ihr erstes Testspiel. Nach einer ordentlichen Partie musste man sich aber der Zweitvertretung des TuS Oeventrop mit 0:1 geschlagen geben.
Von Beginn an war es der Gastgeber, der die Initiative übernahm und auch schon nach sieben Minuten dafür mit dem 1:0 belohnt wurde. In der darauffolgenden Zeit zeigte die Mannschaft besonders defensiv eine ansprechende Leistung und konnte auch den ein oder anderen Konter setzen, die aber allesamt durch den gegnerischen Torwart Ralf Müller entschärft werden konnten. Mit diesem knappen aber insgesamt doch verdienten 0:1 ging es dann auch in die Kabine.
Die zweite Halbzeit verläuft ähnlich der Ersten, obwohl sich Rumbeck Offensiv nun stärker  präsentiert, bleibt der Gegner aus Oeventrop die bestimmende Mannschaft. Während Rumbeck auf der einen Seite weiter am gegnerischen Torwart scheitert, verdient sich auch auf der anderen Seite der Rumbecker Keeper Dominik Bexen Bestnoten, mit starken Paraden verhindert er mehrfach den zweiten Gegentreffer. Somit bleibt der der frühe Gegentreffer auch das einzige Tor der Partie.
Insgesamt gesehen, ist das knappe 0:1 nicht unverdient, aber dennoch war es für die Zweite Mannschaft ein sehr brauchbarer Test zum Auftakt. Man konnte dem höherklassigen Gegner eine gutes Spiel liefern und einiges abverlangen.
Überschattet wurde das Spiel durch zwei Verletzungen. Ein Oeventroper Spieler fiel nach einem Zweikampf unglücklich auf den Rücken und auf Rumbecker Seite verletzte sich Sebastian Schrottka vermutlich schwer (Meniskus, Kniescheibe). Ob er operiert werden muss und wie lange er ausfällt, steht noch nicht ganz fest. Auf diesem Weg wünscht der TuS Rumbeck beiden Spielern gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Nun steht auch der Spielplan der D-Liga fest. Wie die Erste Mannschaft trifft man am ersten Spieltag auf Grün-Weiß Arnsberg (17.08). Somit kommt es zu einem Doppelspieltag auf dem Schreppenberg. Das ersten Heimspiel bestreitet man an einem Freitagabend gegen den SV Endorf II (22.08.)

Weiter Infos finden sie hier:
http://www.fussball.de/mannschaft/tus-rumbeck-ii-tus-rumbeck-westfalen/-/saison/1415/team-id/011MICCHD0000000VTVG0001VTR8C1K7#!/section/teamMatchplan

Spielplan für die B-Liga veröffentlicht

Heute wurde der neue Spielplan für die anstehende B-Liga-Saison veröffentlicht. Gleich zu Beginn (17.08.) startet die Erste Mannschaft mit einem wichtigen Auswärtsspiel bei Grün-Weiß Arnsberg.
Das erste Heimspiel findet dann am 24.08. statt, Gegner wird 2.Korriku Sundern sein.

Weitere Infos finden sie hier:
http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/kreisliga-b-arnsberg/kreis-arnsberg/kreisliga-b/herren/spieljahr1415/westfalen/-/staffel/01LCBBFBH4000000VV0AG813VS6BAE7G-G/spieltag/1/mandant/21

Erste verliert // Zweite mit 1.Testspiel

Am gestrigen Donnerstag trat die Erste Mannschaft beim TuS Oeventrop zu ihrem zweiten Testspiel der Vorbereitung an. Gegen den A-Ligisten aus dem Nachbarort gab es eine verdiente, aber auch ein wenig zu hohe Niederlage.
Das Spiel begann wie es zu erwarten war und der Gegner aus Oeventrop übernahm das Szepter. Den spielerischen Mitteln des Gegners setzte man, vor allem in der ersten Hälfte, Kampfgeist entgegen und konnte so bis zur Halbzeit auch ein torloses Remis erkämpfen. Während Oeventrop zwei, drei gute Chancen ungenutzt lies, hatte der TuS seine beste Chance durch Chris Kalinowski. Nach einem Fernschuss von Frank Wistuba aus halblinker Position, grätscht er am Fünfmeterraum in den Ball hinein, kann dem Spielgerät aber nicht mehr die entscheidende Richtungsänderung geben, sodass der Torwart den Ball halten kann.
Die zweite Halbzeit begann der Gastgeber noch druckvoller und wurde bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff mit dem 1:0 belohnt. Neben der Überlegenheit des Gegners schlichen sich dann in der letzten halben Stunde auch noch individuelle Fehler ein, sodass am Ende ein deutliches 0:6 zu Buche stand (alleine drei Gegentreffe in den letzten 15 Minuten). Die einzige wirklich gute Möglichkeit in der zweiten Hälfte hatte wiederum Kalinowski, dessen Freistoß nur knapp am gegnerischen Tor vorbeiging.
Auch wenn Trainer Dirk Schnürch wieder nur auf einen reduzierten Kader zurückgreifen konnte, war es natürlich ein verdienter Sieg für den TuS Oeventrop. Die Niederlage ist zwar um ein paar Tore zu hoch ausgefallen, aber aus den Fehler wird die Mannschaften lernen und versuchen diese abzustellen.
Positiv zu erwähnen ist noch, dass in der Halbzeit mit Magnus Schmidt ein weiterer ehemaliger A-Jugend-Spieler sein Debüt in der Ersten Mannschaft gab, der dabei in einem sicherlich nicht leichten, ersten Senioren-Spiel, vor allem eine läuferisch gute Leistung und  gute Pässe zeigte. Auch Cedric Lohse zeigte wieder eine ansprechende Leistung.

 

Am Sonntag wird dann auch die Zweite Mannschaft ihr erstes Testspiel bestreiten. Gegner wird die Zweitvertretung des TuS Oeventrop sein.
Auch wenn der Mannschaft aus unterschiedlichen Gründen ein paar Spieler fehlen werden und der Gegner ein Klasse höher spielt, wird die Mannschaft versuchen den ersten Test so erfolgreich wie möglich zu gestalten und dem Gegner alles abverlangen. Aber das Hauptaugenmerk wird natürlich darauf liegen, sich gut auf die anstehende Saison vorbereiten. Von daher wird sicherlich ein wenig ausprobiert und durchgewechselt.
Auf jeden Fall wird es ein guter erster Test werden, bevor noch Vorbereitungsspiele gegen den TuS Hachen II (01.08) und den TuS Niederense II (09.08) anstehen. Zudem wird man am 2.August am Felix Cup Outdoor 2014 (Kleinfeldturnier) teilnehmen.
Anstoß am Sonntag wird um 13 Uhr auf dem Kunstrasen in Oeventrop sein.

 

Zweites Testspiel für die Erste Mannschaft

Am morgigen Donnerstag bestreitet die Erste Mannschaft des TuS ihr zweites Vorbereitungsspiel. Nachdem man letzte Woche bereits gegen den TuS Müschede angetreten war, hat man mit der 1.Mannschaft des TuS Oeventrop wieder einen harten Brocken vor der Brust.

Wie schon im ersten Spiel der Vorbereitung muss Trainer Dirk Schnürch auf den ein oder anderen Spieler, sei es urlaubsbedingt oder aus anderen Gründen, verzichten und wird erneut nur einen verkleinerten Kader zur Verfügung haben. Deshalb wird er die Situation wohl nutzen, um wieder ein wenig auszuprobieren.

Der TuS Oeventrop konnte sich in der Sommerpause gut verstärken und am letzten Wochenende den SV Arnsberg, neuer Ligakonkurrent der Rumbecker, deutlich mit 4:0 schlagen und sich somit in guter Form präsentieren. Dennoch wird die Mannschaft, mit einer ähnlich engagierten Leistung wie gegen Müschede, versuchen dem Gegner alles abzuverlangen und sich die ergebenen Chancen zu nutzen. Auf jeden Fall wird es wieder ein guter Test für den TuS.

Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasen des TuS Oeventrop.

Trotz Niederlage ein guter erster Test

Am gestrigen Freitag bestritt die Erste Mannschaft des TuS ihr erstes Testspiel der Vorbereitung auf die B-Liga-Saison 2014/2015, Gegner war die 1.Mannschaft des TuS Müschede, die in der kommende Saison zu den Kandidaten für Aufstieg in die Bezirksliga gehört.

Die ersten 15 Minuten der Partie verliefen so, wie man es erwarte konnte. Der Gastgeber bestimmte die Partie und konnte auch früh in Führung gehen. Doch nach der Anfangsviertelstunde kam nun auch der TuS besser in die Partie und konnte sich auch die ein oder andere Chance herausspielen, deren Verwertung aber meistens am recht schwachen Abschluss scheiterte. In der 35.Minute musste man dann das 0:2 hinnehmen, doch Chris Kalinowski konnte mit einem schönen, direkten Freistoß nur fünf Minuten später den alten Abstand wiederherstellen. Mit dem 1:2 ging es dann auch in der Kabine.

Trainer Dirk Schnürch konnte nur auf insgesamt 13 Spieler zurückgreifen und wechselte zunächst nur einmal, während der Gegner einfach die komplette Elf austauschen konnte, was bei den durchaus sehr sommerlichen Temperaturen kein Nachteil sein sollte.

Die frischere Elf aus Müschede machte in der zweiten Halbzeit wieder mehr Druck, während der TuS vermehrt auf Kontermöglichkeiten lauerte. Es war aber der Gastgeber, der in der 62.Minute mit dem 3:1 belohn wurde. Doch wieder konnte sich die Mannschaft zurückkämpfen und durch ein Eigentor erneut verkürzen. Nach einer flachen, aber harten Hereingabe von Fabian Nunes, konnte eine gegnerischer Verteidiger den Ball nur ins eigene Netz lenken. In den letzten 10 Minuten ging der Mannschaft dann auch die Kraft aus, was der Gegner noch zum vierten und fünften Treffer nutzen konnte.

Trotz der Niederlage war es ein ordentliches Spiel der Mannschaft, vor allem wenn man bedenkt, dass man gegen ein Spitzenteam der Kreisliga A angetreten ist und bei schwierigen Temperaturen deutlich weniger Optionen als der Gegner hatte. Ein besonderes Lob geht an Cedric Lohse, der sein Debüt in der Ersten Mannschaft gab und in der Verteidigung eine klasse Partie gegen einen höherklassigen Gegner ablieferte.

TuS Schiedsrichter Nikolai Mester bei Schalke-Spiel an der Linie

Foto aus www.derwesten.de/arnsberg

Foto aus www.derwesten.de/arnsberg

Unser Schiedsrichter-Talent Nikolai Mester bekleidete am vergangenen Donnerstag das Amt des Schiedsrichter-Assistenten beim Spiel zwischen einer HSK-Auswahlmannschaft und dem Bundesligisten FC Schalke 04 in Hüsten.
Der 16-jährige, welcher ebenfalls als Torwart in der eigenen A-Jugend spielt, beschreibt das Erlebnis immer noch sehr enthusiastisch: “Es war eine geile Erfahrung sich mal mit den Spielern zu unterhalten und vor 2500 Zuschauern bei einem solchen Spiel dabei zu sein.”
Der gesamte Verein ist stolz darauf so einen talentierten und erfolgreichen jungen Mann an der Pfeife in den eigenen Reihen zu haben.
Mach weiter so, Nikolai!

Finaaale ohooooo!

Die Deutsche Nationalelf hat es geschafft! Sie steht im Finale der Weltmeisterschaft in Brasilien. Gemeinsam mit der Schützengesellschaft Rumbeck-Stadtbruch tragen wir am Sonntag erneut ein Public-Viewing in der Schützenhalle aus.
Einlass um 19:00, der Eintritt ist frei!

Neue Minis!

DSC_0710 DSC_0694

Am vergangenen Donnerstag trainierte erstmalig unsere kommende G-Junioren Bambini Truppe auf dem Rumbecker Sportplatz. Insgesamt 15 neue Spieler fanden sich mit ihren Eltern am Sportgelände ein. In familärerer Atmosphäre wurden, vor dem Open Air VIewing am Sportplatz, die ersten Spielzüge einstudiert.

Im August wird die Truppe das regelmäßige Training im Rumbecker Windfirkel aufnehmen. Es wird dann auch weiterhin öffentlich trainiert und jeder neue Spieler ist uns dort herzlich willkommen. Nähere Informationen erteilt unser Jugendleiter Christian Schrottka.