JSG zu Gast bei JSG Möhnesee/Völlinghausen

12092580_10200836272227296_423031427_n

Am Freitag, den 02.10.2015, waren wir zu Gast bei der JSG Möhnesee/Völlinghausen .

Die Anfangsminuten sah es bei der JSG TuS Rumbeck/GW Arnsberg/ BW Gierskämpen,
vom Spielaufbau her, gegen einen starken Gegner, recht ansehnlich aus.

So konnte man auch in der 3 Minute, mit 1:0 in Führung gehen.

Das 1:0 erzielte für die JSG TuS/GWA/BWG, D. Delforge, der aus der E – Jugend, in den Kader der D – Jugend nachrückte, was auch mit der guten Leistung, die er gegen Günne bot zu tun hatte.

Hier kam er frei zum Schuss und schloss mit einem schönen Distanz Schuss aus ca. 15 Metern ab.

Bis zur Halbzeit, kam man aber leider nur noch selten bis vor das Gegnerische Tor, und man war mehr damit beschäftigt die Angriffe des Gegners abzufangen.

Dieses Lag aber auch daran, das unsere Abwehr sich viel zu Tief in die eigene Hälfte stellte, was sich auch dadurch im Spielaufbau bemerkbar machte.

Der Abstand von Abwehr und Mittelfeld war viel zu groß.

Man sah ein Spiel, was man früher von den Engländern her kannte „KICK AND RUSH“.

Das Spiel über außen, klappte überhaupt nicht, und wenn überhaupt nur ganz selten.

Nach der Halbzeit bot sich Leider weiterhin das selbe Bild.

So konnte die JSG Möhnesee/Völlinghausen, in der 45 Minute auch den Verdienten Ausgleich erzielen.

Die JSG Möhnesee/Völlinghausen, bot ein noch Stärkeres Spiel wie in der ersten Halbzeit.

Angemerkt sei, das man froh sein konnte, zu diesem Zeitpunkt nicht noch Höher zurück zu liegen.

Hier bekommt der Spruch „Pfosten – Latte rettet“ eine ganz neue Bedeutung.

So kam es, wie es kommen musste und man lag in der 53 Minute mit 2:1 zurück.

Unser Glück, lag darin das die JSG Möhnesee/Völlinghausen, dieses Spiel schon als Gewonnen betrachtet hat.

In der 57 Minute, spielte G. Fallinski direkt auf die außen Bahn auf K. Rapude, der sich hier Läuferisch und Kämpferisch durch setzte, und das Leder flach vor das Gegnerische Gehäuse legte, hier kam L. Drepper aus dem Rücken der Gegnerischen Abwehr und schob zum 2:2 ein.

Eine Junge Truppe, wie die unsere, die über 45 Minuten nur am Verteidigen war, und selber nicht wirklich ins Spiel kam, aber diese eine Chance zum Ausgleich nutzt, zeigt aus meiner Sicht, dass man hier eine Mannschaft mit viel Potential hat.

„GUT GEMACHT JUNGS“

Danke auch an die E – Jugend für die Unterstützung!!!

Im Kader standen:

Kumar V.
Kröger M.
Fallinski G.
Bittner J.
Grönke M.
Rapude K.
Lutze S.J.
Pettermann N.
Drepper L.
Vielhaber F.
Delforge D.
Peitz M.
Sander J. ( Nochmal alles gute zum Geburtstag )

Nicht mit dabei waren, die aber auch dazu gehören:

Krick L.
Schmidt P.
Richter S.
Kernchen M.

Allen eine gute Besserung und schnelle Genesung

D-Jugend Testspiel

Am vergangenen Dienstag, den 29.9.15 bestritten wir mit der D – Jugend das Freundschaftsspiel gegen Günne.
Angemerkt sei, dass ein Klassen Unterschied von Anfang an nicht zu bemerken war.
Im Gegenteil, unsere Jungs fanden von Anfang an ins Spiel, hier und da kleine Abspiel Fehler, was der Gegner auch eiskalt ausnutzte.
Na 2 Minuten hieß es dann auch 1:0 für Günne. Die JSG spielte trotzdem weiter beruhigt auf und kam das ein und andere mal mit guten Kombinationsspiel, sehenswert bis in den Gegnerischen Strafraum, fand aber leider den Abschluss nicht.
Durch einen Fehlpass, passierte dann das 2:0 für Günne.
Irgendwie ließen einige ein wenig nach, und es hatte den Anschein sie würden kapitulieren, was die Einladung war für Günne.
Günne erhöhte auf 3:0.
Ein völlig anderes Gefühl für die Jungs der JSG, so früh und so hoch zurück zu liegen.
Dann kam es zum Freistoß für Günne, den unser E – Jugend Torwart L. Blume super parieren konnte und durch einen schnellen Reflex beim nach greifen von der Linie fischte.
An dieser Stelle, auch erstmals ein Dankeschön an Roland Fink, Christian Delforge und Sascha Huss, für die Unterstützung aus der E – Jugend.
Aus der E – Jugend kamen L. Blume und D. Delforge, und haben 100% überzeugt.
Was aber auch nicht immer für die 3 Trainer der E – Jugend machbar ist, da sie selber Personalmangel haben!
Zur zweiten Halbzeit, wechselte Günne die ganze Mannschaften aus, so mussten unsere Jungs dann gegen eine komplette frische Mannschaft spielen.
In der Halbzeit wurde das eine und andere nochmal erklärt, was auch im weiteren Spielverlauf dann zu merken war.
In der 33 Minute setzte G. Fallinski, mit einen strammen Distanzschuss, dann das Leder ins Gegnerische Gehäuse direkt unter die Latte.
Ab da waren die Jungs wieder wach.
Jetzt setzten Sie früh nach und gingen direkt in die Zweikämpfe,
suchten die Lücken um das Spiel in die Tiefe schnell zu machen, und verlagerten das ein und andere mal das Spiel auf die andere Seite.
Sie ließen den Gegner kommen, und wenn der Ball erobert war, spielten sie richtig zügig und guten Konterfußball.
Ab jetzt lief der Ball auch endlich über die außen, und dieses wurde belohnt, und konnte in der 39 Minute das 3:2 erzielen.
Jetzt drückten die Jungs und erzielten in der 42 Minute den Ausgleich.
Ab jetzt spielte nur noch eine Mannschaft und zwar die der JSG.
Viel Laufbereitschaft und gutes Kombinationsspiel, brachte dann in der 49 Minute das 4:3 für die JSG ein, zu diesem Zeitpunkt mehr wie verdient, wenn man noch die unzähligen vergebenden Chancen dazu rechnet hätte es auch schon zweistellig stehen können.
Die JSG ließ es jetzt ein bisschen ruhiger angehen, und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen.
Günne musste kommen, und liefen in der 57 Minute in den nächsten Konter, hier wurde aus der Balleroberung, sehenswert, aus der Abwehr heraus mit Doppelpass ins Mittelfeld und direktem Spiel in die Tiefe, das ganze Mittelfeld, wie auch die Abwehr von Günne überlaufen, und man erzielte das 5:3.
Endstand
Günne – JSG 3:5
Für die JSG waren erfolgreich:
1 G. Fallinski
2 J. Sander
2 K. Rapude
Und der Rest der Mannschaft, alle gehören dazu.
Man gewinnt und man verliert als Mannschaft.
Denke alle die gestern dabei waren sind sich einig ” D – Jugend Fußball zu gucken kann doch Spaß und Spannung bringen