Gelebte Nachbarschaft – vielen, vielen Dank!


In der Zeit unseres Sportplatz-Umbaus müssen sich unsere Mannschaften natürlich weiterhin sportlich fit halten.
Es wurden also Sportstätten gesucht an denen wir vorübergehend trainieren können.

Glücklicherweise haben sich sowohl der TuS Oeventrop als auch der SV Arnsberg 09 als tolle Nachbarn erwiesen und uns ihre Sportflächen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Im vergangenen Winter, als unser Platz nicht bespielbar war, durften wir zudem den Sportplatz des FC Blau-Weiss Gierskämpen 1965 e.V. nutzen.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an diese drei Vereine für Ihre Hilfe.
Das ist mit Sicherheit in der Form nicht selbstverständlich!

Umbaumaßnahme beginnt!

Seit Anfang August befindet sich unser Sportplatz in der Umbauphase.

Die Asche muss nun endlich weichen für einen neuen, modernen Kunstrasenbelag mit Sand- und Korkverfüllung.

Die Verbreitung und Kommunikation über anfallende Arbeitseinsätze erfolgt über eine Whatsapp-Gruppe.

Über vorstand@tus-rumbeck.de kann man sich mit Nennung seiner Telefonnummer dieser Gruppe anschließen.

Erneute Unterstützung von der Spadaka Oeventrop

v.l.n.r.: 1. GF Baldur Reichel jr., 2. Vors. Calvin Klok, 1. Vors. Stephan Kersch, Spadaka Stefanie Kösling, Kassierer Baldur Reichel sn

Mit großer Freude wurde dem Vorstand des TuS am vergangenen Freitag ein Scheck über 2.500 EUR von Stefanie Kösling, Kundenberaterin der Spadaka Oeventrop überreicht.

Der Vorsitzende Stephan Kersch berichtete: “Wir bedanken uns herzlich bei der Spadaka Oeventrop für die großzügige Spende, die uns bei den Umbauarbeiten unseres Sportgeländes weiter unterstützt.”

#dieAschemussweg – Parzellenverkauf abgeschlossen – DANKE!!

Wir können es gar nicht so richtig fassen: Alle Parzellen zu unserem Sportplatzprojekt sind tatsächlich verkauft!

Der TuS Rumbeck möchte sich ganz herzlich für diese sagenhafte Unterstützung bei allen Spendern bedanken.

Trotz alledem tauchen immer wieder neue Kosten auf mit denen man vorher nicht rechnen konnte. Wir freuen uns also weiterhin über finanzielle Hilfen.

Wir gehen mit dem Sportplatzbau nun in die entscheidende Phase. Drückt uns alle Daumen!

⚽️🙋‍♀️Damen-Fußballerinnen gesucht!

Mehrere sportinteressierte Frauen sind auf uns zugekommen, ob wir nicht in Rumbeck eine Fußball-Damenmannschaft anbieten können.

Diesem Wunsch kommen wir natürlich gerne nach!

Ihr seid weiblich, mindestens 18 Jahre alt und habt Lust auf Fußball?

Na dann meldet euch doch erst einmal ganz unverbindlich über Facebook oder per Mail bei vorstand@tus-rumbeck.de

Wir freuen uns auf euch!

Corona!

Noch einmal für alle, bis auf Weiteres:

Kein Fußball
Kein Leichtathletik
Kein Turnen
Kein Tennis
Kein Darten

Nutzt die Zeit einfach zum Entschleunigen und bleibt alle gesund!

Bis dahin, in alter Frische!

20% im Webshop!

Neue Kollektion – 20%

Wie bereits angekündigt, gibt es eine neue Kollektion auf unserem Internetshop. Mit dem Code: TUSRU20 erhaltet ihr bis zum 20.03. 20% Rabatt!

Also zuschlagen auf: https://urban-teamwear.de/clubs/rumbeck.html

🎯 Neues Sportangebot – Darts 🎯

Die Scheibe steht schon bereit, die Pfeile sind gespitzt, es kann also losgehen!
Neuerdings wird nämlich auch in Rumbeck gedartet.

Das erste Treffen der neuen Dartgruppe ist am Samstag den 08.02. ab 16:00 Uhr im Sportheim am Sportplatz.
Bereits am darauffolgenden Sonntag ab 10:00 Uhr geht es dann schon in die zweite Runde!

Trainingsabende sind ab der 07. KW dann immer mittwochs ab 18:00 Uhr.

Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen einfach vorbeizuschauen und mitzumachen. Auch Nicht-Mitglieder dürfen gerne einmal reinschnuppern.
Das Angebot richtet sich an Mann und Frau, jung und alt, Anfänger und Experte – ein Sport für Jedermann!

Wir freuen uns über die neue Sportart und auf hoffentlich viele neue Gesichter!

Grundkader der Ersten Mannschaft bleibt zusammen!

Wie versprochen gibt es gute Nachrichten über unsere Erste Mannschaft zu berichten:

Trainer Daniel Struwe, Co-Trainer Denis Lage und Betreuer Burkhard Lenze bleiben dem TuS auch in der nächsten Saison erhalten. Leider wird man dann allerdings auf den Torwart-Trainer Uwe Bornemann verzichten müssen, der schweren Herzens nicht weiter machen kann.

Neben dem Trainer-Team hat auch der Großteil der Mannschaft fest versprochen auch in der Saison 2020-2021 die Schuhe beim TuS zu schnüren.

In diesem Winter wird man hingegen einen Verlust zu verzeichnen haben: Daniel Borges wechselt zu seinem Heimat-Verein TuS Oeventrop zurück um dort die Reserve-Mannschaft zu verstärken. „Der TuS Rumbeck wünscht „Borgo“ zum Abschied alles erdenklich Gute. Er wird in der rot-weißen Familie, neben seinen sportlichen Fähigkeiten auch mit seinem positiven Charakter fehlen“, berichtet der Vorsitzende Stephan Kersch.
Nach der laufenden Saison wird zudem Jens Gördes „kurz treten“. Er wird der Mannschaft aber in Notsituationen weiterhin zur Verfügung stehen.

Alle weiteren Spieler haben erklärt beim TuS Rumbeck zu verlängern. „Gemessen an der derzeitigen Erfolgswelle und hervorragenden Ergebnissen spricht das für eine intakte Harmonie und herausragender Stimmung in der Mannschaft. Denn der ein oder andere Spieler ist sicherlich auf dem Radar größerer Vereine gewesen“, freute sich Fußballabteilungsleiter Bernd Grünke.
Trainer Daniel Struwe führte aus: „In den nächsten Tagen und Wochen wird es dann noch Gespräche über mögliche Neuzugänge geben, welche die Mannschaft mit Sicherheit nicht nur in der Breite verstärken werden.“ Als erster Neuzugang steht schon einmal Sebastian Ebbers fest, der aus unserer A-Jugend JSG zu der Ersten Mannschaft stößt. “Basti ist ein Rumbecker Junge, welcher von Kleinauf bereits sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen hat. Wir freuen uns sehr auf ihn!”, sagt Struwe.

„Ich freue mich außerordentlich über die Entscheidung unserer Trainer und Spieler den TuS weiterhin zu unterstützen. Ebenfalls hoffe ich, dass andere Vereine die Nachricht registrieren und dies entsprechend respektieren. Damit werden wir auch in der kommenden Saison eine sehr schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken“, sagt Stephan Kersch.

Die Gespräche über das neue Spieljahr mit den Amateuren stehen noch aus.