Tennis-Herren festigen Aufstieg

Die erste Herrenmannschaft der Rumbecker Tennisabteilung sicherte sich in einem packenden Spiel gegen die stark aufspielende Mannschaft des TC Bigge-Olsberg 2 mit einem 5:4-Auswärtssieg am Sonntag frühzeitig den Aufstieg in die erste Kreisklasse.

Durch Niederlagen von Robert Siedhoff (2:6 4:6) und Jan Maischeider, welcher den ersten Satz für sich entscheiden konnte, dann jedoch durch einen immer mehr Sicherheit findenden Gegner die Überhand und das Match in drei Sätzen 7:6 2:6 2:6 verlor, geriet Rumbeck zunächst 0:2 in Rückstand. Der Anschlusssieg zum 1:2 gelang Niklas Siedhoff. Nach einem hart umkämpften ersten Satz konnte die Gegenwehr gebrochen und der zweite Satz deutlicher gewonnen werden (7:6 6:2). Während Jungtalent Moritz Hilgenhaus und Neuzugang Jens Gördes nach starken Auftritten zwei Siege für den TuS sicherten (6:3 6:2 und 6:1 6:1), hatte Robin Röhrig das Nachsehen in seinem Match gegen einen erfahrenen Gegner und verlor mit 3:6 1:6. Ein Stand von 3:3 nach den Einzeln und die Erkenntniss, dass der Gegner besonders auf den hinteren Positionen stark besetzt ist, ließen den Schluss zu, dass primär die ersten beiden Doppel zu gewinnen waren. Dies gelang den Rumbeckern mit den Paarungen Moritz Hilgenhaus/Niklas Siedhoff (6:1 6:1) und Jens Gördes/Jan Maischeider (6:2 6:0) vor allem durch starkes Servieren und sicheren Bällen am Netz. Auch wenn das dritte Doppel nicht mehr gewonnen werden konnte, sicherten sich die Spieler des TuS mit 5:4 den Tagessieg und damit weiterhin die Tabellenführung mit dem fünften Sieg im fünften Spiel.

Durch diese Leistung gelang den Herren der lang ersehnte und der Jahre zuvor knapp gescheiterte Aufstieg in die erste Kreisklasse – der Euphorie hierüber wurde keine Grenzen gesetzt. Vor der Aufstiegsfeier gilt es jedoch noch am kommenden Samstag, dem 30.08, im heimischen Windfirkel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TuS Bruchhausen anzutreten; es wird ein sehr knappes Match erwartet.

Informationen zu Tabelle und Spielplan finden Sie hier:
http://wtv.liga.nu/pdfcache/ScheduleReportFOP/2014/08/25/942767_20140825134154439_xe60jb33_ScheduleReportFOP.pdf

 

Tennis

Tennis

 

Mit einem knappen aber verdienten 5:4 Sieg setzte sich die 1. Herren (Meden) des TuS Rumbeck in Stemel durch und belegt nun ungeschlagen den 1. Platz.
Alle vier Saisonspiele konnten gewonnen werden.

So wird in den letzten beiden Spielen (welche allerdings erst im August Stattfinden) der Aufstieg das Ziel sein.
Dies ist dank einer mannschaftlich Starken Leistung bei dem Sieg über den Tabellennachbarn und Mitaufstiegsaspiranten Stemel möglich, welcher allerdings auf den 2 Stemeler Plätzen hart erkämpft werden musste.
So geriet Rumbeck zunächst mit 2:0 in Rückstand da Niklas Siedhoff und Jens Ennuschat ihre Einzel nicht siegreich gestalten konnten.
Allerdings konnten dann Robert Siedhoff, Jan Maischeider und Jens Gördes jeweils ihre Einzel für sich entscheiden, sodass Rumbeck vor dem letzten Einzel 3:2 in Führung lag. Dieses sollte sich als das spannenste und ausgeglichenste Spield des Tages herausstellen, unsere Nummer Eins Moritz Hilgenhaus behielt aber stehts die Nerven und Beeindruckte vor allem aufgrund der Sicherheit bei eigenem Aufschlag und konnte so den Gegner 6:7 7:6 6:1 in drei Sätzen niederringen. Nunmehr führte das Team aus dem Windfirkel also vor den drei Doppeln 4:2. Hier wurde nun versucht die beste Zusammensetzung zu finden, um auf jeden Fall das nötige Doppel zum sicheren Sieg zu gewinnen.
Dieses gelang dann auch dem an drei gesetzten Doppel Jens Ennuschat und Robert Siedhoff mit 6:3 6:4. So Stand der Sieg fest, auch wenn die Stemeler noch die anderen beiden Doppel für sich entscheiden konnten und somit noch “Ergebniskosmetik” betrieben und auf 5:4 verkürzten.
In der Tabelle führen unsere Jungs jetzt mit 4:0 Siegen die Tabelle der 2. Kreisklasse an und konnten sich so den Dritten auf Distanz halten und haben vor Stemel desweiteren den Vorteil des direkt gewonnen vergleichs. Es steigen die ersten Beiden auf.

Tennisabteilung ehrte Vereinsmeister!

P1050317
Im Rahmen der gemeinsamen Spielersitzung aller Mannschaften fand am Mittwoch, dem 16.10. die Siegerehrung der Vereinsmeister statt.
Im der Herreneinzeldisziplin konnte sich erstmals Heribert Hillmann durchsetzen. Er gewann vor Niklas Siedhoff und Eckhardt Siedhoff.
Im Herren –Doppel gewannen Rolf und Jens Goredes vor Stefan Bruns/Harald Grossert und Volker Kuhndt/Manfred Wach.
Nach wie vor sind im Bereich Herren 40+ zusätzliche Spieler auch aus andern Vereinen herzlich willkommen!

Gemeinsame Spielersitzung der Tennismannschaften am 16.10.

Am Mittwoch, den 16.10. findet um 19:00 Uhr die gemeinsame Spielersitzung aller Spieler (und denen, die es werden wollen) im Tennisheim statt. Wie gesagt, auch Spieler, die noch nie Mannschaft gespielt haben, sind herzlich eingeladen.
Es gilt zu erkunden, welche, bzw. wie viele Mannschften im nächsten Jahr am Spielbetrieb teilnehmen.